Wir können es ja doch noch!

Nach einer Reihe von sieglosen Meisterschaftsspielen haben wir nun endlich mal wieder einen Sieg einfahren können. Dabei sah es vor dem Spiel ganz und gar nicht so aus. Wir hatten kurz vorher zwei Ausfälle zu beklagen, so dass Lars, einer von unseren drei Torhütern, als Feldspieler auflaufen musste. Er machte seine Aufgabe als linker Verteidiger 75 min sehr gut und wurde dann durch unseren Trainer ersetzt, der sich aufgrund von Personalmangel selber eingewechselt hat.

Wir kamen gut in die Partie und so war es auch nicht verwunderlich, dass wir früh in Führung gegangen sind. Danny konnte nach guter Vorarbeit den Ball souverän zur 1:0 Führung verwandeln. Es sollte jedoch nicht lange bei dem ersten Treffer bleiben. Nach einem Foul konnte Thomas den daraus resultierenden Freistoß direkt im Tor unterbringen. Auch das 3:0 fiel nach einer Standardsituation. Thomas konnte mit einem weiteren Freistoß Chris im Strafraum bedienen, der den Ball dann am Torhüter vorbeigeschoben hat.
Durch die Treffer von Danny, Chris und Thomas konnten wir dann mit 3:0 beruhigt in die Pause gehen.

Nachdem wir in der ersten Halbzeit den Gästen aus Astederfeld aufgezeigt haben, wer Herr im Haus ist, haben wir die zweite Halbzeit etwas ruhiger angehen lassen. So kamen die Gäste zwischenzeitlich wieder heran, aber auch wir konnten nochmal in Person von Danny erhöhen. So konnten wir die Partie bei sehr warmen Wetter verdient mit 4:2 gewinnen.