Saisonabschluss der Damen

Im letzten Spiel dieser Saison mussten wir nochmal auswärts bei der SG Schwei-Seefeld-Rönnelmoor antreten. Durch einen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage vom SV GOTANO und der SG FriEdA würden wir sogar noch den 4. Platz erreichen können.

Mit dieser Motivation sind wir auch ins Spiel gestartet. In der ersten Viertelstunde war es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Seiten ein paar Torschüsse verbuchen konnte. In der 17. Minute war es dann Anika, die den Ball an der herauslaufenden Torhüterin vorbeischieben konnte und uns somit mit 0:1 in Führung gebracht hat. Nach dieser Führung wurden die Gastgeber stärker und konnten sich ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Wir können uns glücklich schätzen, dass in dieser Zeit kein Gegentor gefallen ist. Vor der Halbzeitpause hatten wir dann jedoch nochmal eine sehr gute Tormöglichkeit. In letzten Sekunde gelang es der gegnerischen Torhüterin den Ball auf der Linie zu klären.

In der zweiten Halbzeit standen wir hinten besser und konnten viele Angriffsbemühungen der Gastgeberinnen bereits im Mittelfeld beenden und unsererseits auch einige Torchancen erarbeiten. Beide Seiten haben jedoch kein Tor mehr schießen können und somit haben wir durch die gute Hälfte der ersten Halbzeit und der starken defensiven Leistung in der zweiten Halbzeit verdient gewonnen.

Wir haben es zwar nicht mehr geschafft, den vierten Platz zu erreichen, aber auch mit dem 5. Platz sind wir mehr als zufrieden. Hätte uns das jemand vor der Saison erzählt, hätten wir denjenigen wohl für verrückt erklärt. Gerade durch die Leistungen in der Rückrunde haben wir schon früh den Klassenerhalt gesichert und unseren Auswärtsfluch besiegen können. Wir werden uns nun erstmal erholen und treffen uns daher nur noch einmal die Woche zu lockeren Trainingseinheiten.