Jever Fun Cup 2019

Am Mittwoch haben wir erfahren, dass an dem heutigen Sonntag in Jever ein Hallenturnier für Damenmannschaften stattfindet und dafür auch noch Teilnehmer gesucht werden. Trotz des kurzfristigen Planungszeitraums haben sich genug Spielerinnen für das Turnier gefunden, sodass wir beschlossen haben, daran teilzunehmen. Unter diesen Spielerinnen war auch unser Neuzugang Aylin, die wir hiermit nochmal herzlich bei uns begrüßen möchten. Heute war es dann soweit und wir haben uns auf den Weg nach Jever gemacht. Pünktlich um 10 Uhr wurde das Turnier gestartet. Wir begannen in der Gruppe B mit der SG WIR, dem SV Wilhelmshaven und dem WSC Frisia/TV Neuenburg. Zusätzlich war noch eine Allstars-Mannschaft bei uns in der Gruppe, die sich aus Spielerinnen der verschiedenen Mannschaften zusammengesetzt hat. Diese Allstars-Mannschaft hat eine nicht angetretene Mannschaft ersetzt und spielte daher außerhalb der Wertung. Unser erstes Spiel mussten wir auch gegen diese Mannschaft bestreiten und haben 0:3 verloren. In den beiden folgenden Spielen waren wir dafür erfolgreicher und konnten gegen den SV Wilhelmshaven und die Mannschaft WSC Frisia / TV Neuenburg gewinnen. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg mussten wir uns dann aber der Mannschaft vom SG WIR geschlagen geben.
Durch den zweiten Platz in unserer Gruppen mussten wir gegen den ATSV Scharmbeckstotel antreten. Die Mannschaft spielt in der Landesliga Lüneburg und den Klassenunterschied konnte man auch im Spiel erkennen, sodass wir verdient verloren haben. Daher war unser letztes Spiel auch das kleine Finale um den dritten Platz. In diesem trafen wir auf den VFL Wilhelmshaven. Nachdem die Wilhelmshavener gegen eine sofortige Entscheidung im Neunmeterschießen waren, kam es letztlich doch zu eben jener Entscheidung, da wir in der regulären Spielzeit ein Unentschieden erkämpfen konnten. In dem Neunmeterschießen gelang es unserer Torhüterin einen Ball zu halten und einen weiteren wegzugucken, sodass wir das Spiel um den dritten Platz für uns entscheiden konnten.

Wir wünschen unserer Spielerin Joyce, die einen Ball aus kürzester Distanz gegen das Ohr bekommen hat, gute Besserung und eine hoffentlich schnelle Genesung.

Wir möchten uns nochmal beim FSV Jever für die tolle Durchführung des Turniers bedanken. Es hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir sind auch mit unserer Platzierung vollsten zufrieden. Auch möchten wir uns bei Nina bedanken, die uns als Gastspielerin begleitet hat.