Heimsieg gegen den FC FW ZETEL

Nach der Niederlage am letzten Wochenende wollten wir am gestrigen Sonntag den Vorsprung auf die Abstiegsplätze etwas ausbauen. Zu Gast war an dem Spieltag der FC FW Zetel, der aktuell auf dem neunten Platz und damit auf einem der Abstiegsplätze steht. Somit hatten wir also eine gute Möglichkeit mit einem Sieg unserem Saisonziel, dem Klassenerhalt, näherzukommen. Das hat unsere Motivation und die Lust auf das Spiel natürlich schon gesteigert.

Vor dem Spiel mussten wir dann jedoch den ersten Dämpfer hinnehmen. Haben wir am Anfang noch gedacht, dass sich der Schiedsrichter verspätet, stellte sich dann doch schnell heraus, dass er heute gar nicht kommt. Auch ein Anruf bei diesem hatte keine Wirkung, so dass wir uns mit den Gästen auf einen neuen Schiedsrichter einigen mussten. Die Gäste waren aber einverstanden, dass jemand aus unserem Verein das Spiel pfeift. Wir haben mit Thomas Uphoff dann jemanden gefunden, der sich bereit erklärt hat, das Spiel zu pfeifen. Thomas, vielen Dank nochmal dafür.

Mit einer halbstündigen Verspätung konnten wir dann doch noch das Spiel bestreiten. Trotz dieser Verspätung waren wir von der ersten Minute an fokussiert auf dem Platz und konnten uns so einige Torchancen erspielen. Eine der schön herausgespielten Torchancen hat Marina in der 12. Minute zur 1:0 Führung verwandelt. In der 37. Minute gelang es Marina mit einem weiteren Treffer die Führung auszubauen. Nach dem zweiten Treffer haben wir, wie so oft in dieser Saison, etwas heruntergeschaltet und den Gästen mehr Platz zum Spielen geboten. Diese konnten das jedoch nicht nutzen und somit gingen wir verdient mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause sind wir wieder besser ins Spiel gekommen und konnten uns einige Torchancen erspielen. Diese konnten wir jedoch nicht in was zählbares verwandeln. In der 62. Minute gelang es dann den Gästen nach einer Ecke den Abstand zu verringern und das Spiel wieder spannend zu machen. Die Gäste gelangen zwar nun wieder besser in die Partie, aber es gelang ihnen nicht noch einmal unsere Abwehr und unser Torhüterin zu überwinden. Ines sorgte dann in der 82. Minute dafür, dass der Vorsprung aus der Halbzeit wiederhergestellt ist. Somit haben wir dieses wichtige Spiel mit 3:1 verdient gewonnen.

Wir sind an dem gestrigen Tag unserem Saisonziel wieder ein Stück nähergekommen, indem wir den Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf aktuell 5 Punkte ausgebaut haben. Wir werden alles dafür geben, dass dieser in den nächsten 3 Spielen so bleibt oder sogar noch ausgebaut wird. Auch möchten wir noch einen Neuzugang willkommen heißen. Michelle, wir freuen uns sehr, dass du nun ein Teil unserer Mannschaft bist.